Genpo Roshi    
Datum / Zeiten Seminar
Sa/So, 20./21. Juni 2015
Sa/So:
10.00 – 12.30 Uhr
12.30 - 14.15 Uhr Lunchbreak
14:15 - 17.00 Uhr
Preis

CHF 390.- / 360.-*

Frühbucher bis 30.11.2014
CHF 340.- / 320.- *

*Mitglieder

Ort
Hofmatt, Baselstr. 88, 4142 Münchenstein bei Basel
Sprache
Englisch mit Übersetzung
 
Big Mind Process

In diesem Zweitageskurs mit Zen-Meister Genpo Merzel haben die Teilnehmenden die seltene Gelegenheit, direkt mit dem international bekannten Lehrer zusammenzuarbeiten. Roshi hat einen traditionellen Zen-Hintergrund und pflegt einen Psychotherapeutischen Ansatz. Seit seinem eigenem Erwachen vor mehr als 40 Jahren ist es Genpo Roshis Berufung und Passion seine eigene Klarheit zu vertiefen und andere dabei zu unterstützen ihre Weisheit und ihr Mitgefühl zu entwickeln. Seine Arbeit wurzelt in einem tiefen Verständnis der traditionellen Zen-Praxis und vier Dekaden in denen er in den USA und Europa unterrichtet hat, angetrieben von seiner fortlaufenden Suche nach Möglichkeiten, westliche und fernöstliche Ansätze, Zen und Psychotherapie, Spiritualität und Ökonomie zu verbinden.

Im Jahre 1999 entwickelte er den Big Mind Process, der von Ken Wilber als die "wohl wichtigste Entdeckung der letzten zwei Jahrhunderte im Buddhismus" beschrieben wurde. Viele Psychotherapeuten, spirituelle Lehrer, Coaches und andere Personen aus unterschiedlichen Fachrichtungen haben diese erstaunlich effektive Methode erlernt und nutzen diese um eine Erfahrung des Erwacht-Seins zu ermöglichen. Roshi gelingt es wie keinem Zweiten, Teilnehmer darin zu unterstützen, diesen Bewusstseins-Sprung selbst zu erfahren.

Big Mind hat schon tausenden von Menschen in allen möglichen Lebenssituationen und unterschiedlichen spirituellen oder philosophischen Hintergründen geholfen, ein bedeutsameres und glücklicheres Leben zu führen. In diesem Workshop werden traditionelle Zen-Weisheiten und der Big Mind Prozess in einer Art verbunden, wie es nur Roshi gelingt.

Seit 1972 arbeitete er eng mit seinem eigenen Zen-Meisten Maezumi Roshi bis zu dessen Ableben 1995 zusammen. Roshi hat 15 Erben der Linie des Soto und Rinzai Zen ausgebildet, neun davon erhielten den Titel eines Zen-Meisters. Seine gekonnte Ausdrucksweise und sein tiefes Verständnis machen es jedem einzelnen Teilnehmer möglich, tiefgreifende Einsichten zu haben und diesen Workshop mit einem tieferen Verständnis der eigenen Natur zur verlassen.

Als Vorbereitung wird es empfohlen, Roshis Buch Big Mind Big Heart zu lesen welches online unter folgendem Link erworben werden kann. http://bigmind.org/store-no-sale/bigmindbigheart
 


Dennis Genpo Merzel Rôshi
der Zen-Meister , wurde 1944 in Brooklyn, New York geboren und wuchs in Long Beach, Kalifornien auf. An der California State University in Long Beach studierte er Wirtschaftswissenschaften und schloss 1966 mit dem Bachelor ab. 1968 erwarb er den Master in Education an der University of Southern California. Schon als Kind war er sportlich aktiv, nahm an Schwimmwettkämpfen teil und war "All-American" Wasserpolospieler. Von 1966 bis 1971 war Genpo Rôshi als Lehrer in Los Angeles und Long Beach tätig. Nach einem Jahr zurückgezogener Zazen-Praxis in den Bergen Kaliforniens begann Genpo Rôshi 1972 ein formelles Zentraining bei Maezumi Rôshi am Zen Center von Los Angeles. 1973 wurde er von Maezumi Rôshi zum Zen-Mönch ordiniert und bekam 1979, nach Vollendung seiner Koan-Studien, den Titel "Hoshi" ("Dharma-Halter"). 1980 erhielt Genpo Rôshi "Shiho" (Dharma-Übertragung und Lehrbefugnis) von Maezumi Rôshi. 1984 verließ er Los Angeles, um sich voll und ganz der internationalen Gemeinschaft seiner Schüler zu widmen, die er "Kanzeon Sangha" nannte. Inzwischen zählt diese Sangha mehrere Tausend Mitglieder in den Vereinigten Staaten, Europa und Malta. 1988 erhielt Genpo Rôshi "Shinsanshiki" (Ordination zum Abt) am Hosshinji-Tempel in Bar Harbor, mit dem er 1993 auf Einladung der Wasatch Zen Gemeinschaft nach Salt Lake City, Utah umzog. Im Oktober 1996 verlieh sein älterer Dharma-Bruder, Bernie Glassman Rôshi, ihm in New York City "Inka" ("Siegel der Erleuchtung", letzte Bestätigung als Zen-Meister). Bis heute hat Genpo Rôshi die Dharma-Übertragung an zahlreiche Schüler weitergegeben. Eine Auflistung finden Sie in der White Plum Genealogie. Bereits in den 70er Jahren hatte Genpo Rôshi eine Ausbildung in "voice dialouge" bei Hal und Sidra Stone gemacht. Elemente dieser Technik hatte er in den Jahren danach immer wieder in seinem Unterricht benutzt bis sie 1999 den Big Mind Prozess initiierten. Diese Methode gibt jedem die Möglichkeit, innerhalb relativ kurzer Zeit sein Bewusstsein für eine universellere Ebene zu öffnen. Sie kann problemlos einzeln oder auch in Gruppen durchgeführt werden und setzt keinerlei formelles Zen-Training voraus. Es ist eine einfühlsame Technik, die das "Ego" zur Kooperation einläd anstatt zu versuchen, es auszulöschen. Genpo Rôshi hat eine gemeinnützige, unbürokratische Organisation geschaffen, die den Big Mind Prozess hinaus in die Welt trägt.


 
     
     
     
     
 
 
     
         

Anmeldung

Basler Psi-Verein
info@bpv.ch, Telefon +41 61 383 97 20

Anrede
Vorname
Name
Firma
Strasse, Nr.
PLZ
Ortschaft
Land
Telefon
Fax
Email
Anmeldung

 
Notizen